Kleine Briefmarkenecke

 

 

Folgende Postwertzeichen waren am 1. Januar 1945 gültig:




Montag, 1945-01-01



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Waren an der Müritz nach Enger.



Samstag, 1945-01-06 - Sonderpostwertzeichen "Verleihung der Stadtrechte an die Stadt Oldenburg vor 600 Jahren"




Februar 1945 - Sonderpostwertzeichen "Volkssturm"




Samstag, 1945-03-17



Portorichtig frankierter Brief im Fernverkehr bis 20 g ab Rostock nach Wismar.



Donnerstag, 1945-03-29



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Rostock nach Wismar.



Mittwoch, 1945-04-04



Portofreier Feldpostbrief eines Angehörigen der Wehrmacht bis 20 g ab Rostock nach Kuden. Der Brief wurde gemäß Anweisung des Oberkommandos der Wehrmacht mit dem Vermerk "Feldpost" und dem Briefstempel der militärischen Dienststelle gekennzeichnet (Verfügung Nr. 414/1941).



 

Donnerstag, 1945-04-19



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr bis 20 g ab Lübz nach Parchim.



 

Sonntag, 1945-04-22



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Rostock nach Wismar.



Samstag, 1945-04-28 - Die Städte Feldberg und Fürstenberg werden durch Einheiten der Roten Armee besetzt.



Sonntag, 1945-04-29 - Die Städte Burg Stargard, Friedland, Neubrandenburg und Woldegk werden durch Einheiten der Roten Armee besetzt.



Montag, 1945-04-30 - Die Städte Malchin, Neustrelitz, Penzlin und Stavenhagen werden durch Einheiten der Roten Armee besetzt.



Dienstag, 1945-05-01 - Die Stadt Boizenburg wird durch britische Einheiten besetzt, die Städte Bad Sülze, Dargun, Gnoien, Laage, Marlow, Mirow, Ribnitz, Seestadt Rostock, Tessin, Teterow, Waren (Müritz) und Wesenberg werden durch Einheiten der Roten Armee besetzt.



Dienstag, 1945-05-01




Mittwoch, 1945-05-02 - Die Städte Festung Dömitz, Hagenow, Neustadt-Glewe, Schwerin und Wittenburg werden durch amerikanische Einheiten besetzt, die Stadt Wismar wird durch britische und kanadische Einheiten besetzt und die Städte Bad Doberan, Brüel, Goldberg, Güstrow, Krakow am See, Kröpelin, Kühlungsborn, Malchow, Neubukow, Neukalen, Rerik, Röbel und Schwaan werden durch Einheiten der Rote Armee besetzt.



Donnerstag, 1945-05-03 - Die Städte Grabow am See, Klütz, Lübtheen und Ludwigslust werden durch amerikanische Einheiten besetzt, die Städte Bützow, Crivitz, Lübz, Neukloster, Parchim, Plau am See, Sternberg und Warin werden durch Einheiten der Roten Armee besetzt.



Freitag, 1945-05-04 - Die Städte Gadebusch, Grevesmühlen, Rehna, Schönberg und Zarrentin werden durch amerkanische Einheiten besetzt.



Samstag, 1945-05-05 - Die Stadt Dassow wird durch amerikanische Einheiten besetzt.



Dienstag, 1945-05-08 - Mit der bedingungslosen Kapitulation Deutschlands wurden die folgenden Postwertzeichen durch die Besatzungsmächte für ungütlig erklärt.